Aktuelles vom 18.12.2017

Hohe Auszeichnung für Landesinnungsmeister Karl-Heinz Bertram


Aus der Hand der Landrätin des Landkreises Holzminden, Angela Schürzeberg, erhielt Landesinnungsmeister Karl-Heinz Bertram am 13. Dezember 2018 das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland.

Die Landrätin betonte, Karl-Heinz Bertram sei ein Unternehmer mit Leidenschaft. Er konzentriere sich aber nicht nur ausschließlich auf seinen Betrieb, den er zu einem hoch innovativen Dienstleister für Anlagensteuerungen entwickelt habe. Sein Engagement gelte auch den Organisationen des Handwerks und den Belangen seines Berufsstandes.

Die Landrätin lobte in ihrer Laudatio insbesondere auch das Engagement Bertrams für die örtliche Wirtschaft. Als Vorsitzender des Fördervereins der Berufsbildenden Schulen Holzminden, setze er sich für die Entwicklung der Fachkräfte von morgen ein und engagiere sich für die Stärkung des Schulstandortes. Durch die finanzielle Unterstützung des Fördervereins und seine Kontakte in die Industrie sei es möglich gewesen, die Schule mit modernsten Robotern auszustatten, betonte die Landrätin.

Als Unternehmer, der international in den weniger entwickelten Ländern der Erde unterwegs ist, habe Bertram sich stets für ein friedliches Miteinander, den Abbau von Diskriminierung und gegen Ausgrenzung Zugewanderter eingesetzt. Die Laudatorin ging auch auf das Engagement Bertrams ein, den Landkreis zu einer Modellregion für E-Mobilität zu etablieren.

In seiner Ansprache betonte der stellvertretende Landesinnungsmeister Karsten Krügener, dass Bertrams ehrenamtliches Wirken sich auf alle Ebenen der Handwerksorganisation erstreckt.

Dazu gehöre die Innung ebenso wie die Kreishandwerkerschaft, der Landesinnungsverband ebenso wie die Landesvereinigung der Bauwirtschaft und selbstverständlich der Bundesinnungsverband ZVEH und die europäische Branchenorganisationen.

Alle Ämter, die er wahrnimmt, fülle Karl-Heinz Bertram mit einem bewundernswerten Engagement und einer geradezu frappierenden Sachkenntnis der Zusammenhänge aus.

Er sei, was den Umgang mit anderen betrifft, in den Verbandsgremien ein verlässlicher Partner mit einer sehr menschlichen Haltung. Er suche in der Öffentlichkeit Kontakte, finde den Anschluss und ernte Sympathien.

Karl-Heinz Bertram ist seit 1996 Obermeister der Innung für Elektrotechnik Holzminden, seit 2001 Landesinnungsmeister des Landesinnungsverbandes für Elektro- und Informationstechnik Niedersachsen/Bremen, seit 2001 Vizepräsident und Beauftragter für Europafragen und auch auf den europäischen Branchenorganisationen aktiv: von  2004 - 2006 Präsident der AIE und seit 2006 Past-Präsident der AIE sowie in den Jahren nach 2006 als Vizepräsident der CEETB.








Der exklusive Service unseres Verbandes: Einkaufen über die BAMAKA AG

Als Mitgliedsbetrieb einer dem Landesinnungsverband für Elektro- und Informationstechnik Niedersachsen/Bremen angeschlossenen Innung stehen Ihnen seit...

Hohe Auszeichnung für Landesinnungsmeister Karl-Heinz Bertram

Aus der Hand der Landrätin des Landkreises Holzminden, Angela Schürzeberg, erhielt Landesinnungsmeister Karl-Heinz Bertram am 13. Dezember 2018 das...

EWE unterstützt Elektroinnungen mit 10.000 Euro

Geld dient zur Werbung von Nachwuchsfachkräften

Geben Sie Ihre Logindaten ein

Bitte geben Sie hier Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein welches Sie bei der Registrierung erhalten haben. Danke!



Elektro-Innung Bremen

Martinistrasse 53 - 55
28195  Bremen
Telefon: 0421 22280-600
Fax: 0421 22280-617

E-Mail: info(at)elektroinnung-bremen.de